April 01, 2016

Snapchat ist authentisch und schnell

Snapchat ist authentisch und schnell

Ich hatte bereits im Februar Snapchat zu einem der zentralen Trends des Jahres 2016 auserkoren, im Interview mit Philipp Steuer möchte ich mich Snapchat eingehender widmen. Wir haben das Interview geführt, noch bevor Snapchat diese Woche sein Video-Telefonie-Feature ausgerollt hat. Philipp ist 25, mit dem Internet aufgewachsen und hilft Unternehmen, im Social Web heimisch zu werden. Anfang 2016 hat er das Buch „Snap me if you can“, das man hier runterladen kann, veröffentlicht, in dem er die nicht ganz einfache Handhabung von Snapchat erklärt. Nun legt er mit Snapgeist, einer Plattform, über die man spannende Snapchater finden kann, nach.

Du hast Snapgeist, eine Plattform, über die man interessante Snapchat-Accounts, denen man folgen kann, gelauncht. An wen richtet sich Snapgeist?

[pullquote orientation=“right“]

Profilfoto von Philipp Steuer

Philipp Steuer im Interview mit Sachar Klein

[/pullquote]Philipp Steuer: Snapgeist richtet sich an alle Menschen, die Lust auf Snapchat haben. Da die interne Suche bei Snapchat fehlt, kann es schnell langweilig und auch schwierig werden, neue Inhalte und Leute zu finden. Aus diesem Grund haben Sven und ich Snapgeist gebaut.

Aktuell sind laut Medienberichten über 200 Millionen Menschen auf Snapchat aktiv. Wie viele von ihnen wollt Ihr auf Snapgeist abbilden?

Philipp Steuer: Alle 😉 Spaß bei Seite: Nicht jeder der 200 Millionen publiziert selbst öffentlich. Wir wollen aber denen, die mit ihren Geschichten die Öffentlichkeit suchen, eine Plattform bieten. Von daher ist jeder herzlich eingeladen, sich auf unserer Seite einzutragen.

Die Aktivitäten von welchen Unternehmen findest Du so spannend und gut gemacht, dass Du sie auf Snapgeist – aber auch hier – besonders hervorheben möchtest?

Philipp Steuer: Auf Snapgeist selbst haben wir bisher keine klassischen Unternehmen aufgenommen, um die Plattform nicht zu werblich zu machen. Aus Mediensicht hat es „Bild“ (hellobild) kapiert. Manuel Lorenz (supermnl) – der Kopf dahinter – versteht es wie kein anderer, den „Bild“-Content für Snapchat zu verwerten. Weitere Medien und Unternehmen sind „Chip“ (Chip.de), Sixt (sixt.de) und „Bento“ (bento) in Deutschland. International sollte sich jeder den Content von arsenictv ansehen, dem „Playboy“ der Generation Y. Als Personenmarke ist Richard Gutjahr (richardgutjahr) empfehlenswert.

In einem Interview mit der W&V hast Du gesagt, dass Snapchat „bleiben“ wird. Schau in Deine Glaskugel, die Dir den Blick auf unser Leben in drei Jahren offenbart: Welche Rolle wird Snapchat 2019 spielen?

Philipp Steuer: Eine authentische Anlaufstelle für alle, die schnell und einfach unterhalten werden wollen. Egal ob durch simple Informationen oder ganze Snapchat Shows, die explizit für die Plattform und das vertikale Format produziert werden.

Was wird Snapgeist dann sein?

Philipp Steuer: Natürlich ein integrierter Teil von Snapchat selbst ;)!