hypr – das ist ein Team aus ambitionierten Persönlichkeiten mit unterschiedlichsten Hintergründen und Lebensläufen.

Einige von uns waren vor hypr auf Unternehmensseite tätig, beispielsweise bei Glossybox, Murmann, Vodafone, Seedmatch oder dem 1. FC Köln. Andere waren für PR-Agenturen tätig und haben Accounts wie LinkedIn, eBay, Staffbase oder ConsenSys betreut.

Darüber hinaus gibt es in unseren Reihen gleich mehrere Talente, die sich zu den #30u30 – der Young-Professionals-Initiative des PR Report – unterschiedlicher Jahrgänge zählen dürfen.

Wir sind von Tag 1 an Full-Remote und dezentral – aus Überzeugung! Das Team besteht aus den Besten ihres Fachs und da ist es ganz egal, von wo aus sie arbeiten. Berlin ist der Geburtsort von hypr und bis heute die Schaltzentrale. Hinzu kommen Home Offices in ganz Deutschland, Schweden, Dänemark, Frankreich und bald auch Portugal.

Pia Hörlberger

Attention Lead

Lisa Hinterecker

People & Culture Lead

Mark Appoh

Attention Manager

Sylvia Robe

Attention Assistant

Tobias Körner

Attention Lead

Maximilian Van Poele

Chief Max Officer, ppa.

Tim Hinz

Attention Manager

Sachar Klein

Chief Attention Officer

Alexander Karl

Attention Lead

Lisa Durdun

Attention Manager

Verena Marziw

Attention Manager

Simon Pröber

Attention Lead

Als Team sind wir auf drei Dinge besonders stolz.

Charta der Vielfalt

Wir sind der Überzeugung, dass Vielfalt uns als Gesellschaft und Organisation besser macht. Jeder Mensch hat ein (berufliches) Umfeld verdient, das tolerant und offen ist, dass unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft ist. Deshalb haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

hypr Foundation

Die hypr Foundation unterstützt Organisationen, die das Internet zu einem besseren Ort machen. hypr hat einen Teil seiner Gewinne genutzt, um Demokratie und ein Internet ohne Hass zu fördern; hinzu kamen Spenden von Teammitgliedern und weiteren Unterstützer:innen – 11.500 € sind in diesem Zuge zusammengekommen. Das Geld ist gänzlich an HateAid gegangen, deren Mission es ist, Demokratie im digitalen Raum zu stärken. Hier findest du alle Infos zur hypr Foundation.

Kununu

Transparenz ist uns wichtig und Feedback ist einer der Grundpfeiler unserer Unternehmensphilosophie. Deshalb schätzen wir die Bewertungen unserer Kolleg:innen und Bewerber:innen auf kununu sehr und sind stolz auf unseren Score. Gerne direkt reinklicken!

Die Portraits wurden übrigens von Viktor Strasse fotografiert.